Bandgeschichte

Musik fürs limbische System5/7

Irgendwann fragte dann ein Veranstalter mal, welchen Namen der Band er denn auf die Einladung zu seinem Fest drucken lassen sollte. "Die wilden Ärzte" hatte jemand vorgeschlagen, das war inhaltlich sicher nicht ganz verkehrt, erinnerte aber etwas zu sehr an einen gerade populären Spielfilm für Mädchen im Zahnspangenalter. Da sich alle drei Musikanten auf unterschiedliche Weise mit dem Gehirn beschäftigten und das Buch "Musik im Kopf" der Kristallisationskeim der Band gewesen war, kam man auf die Idee, sich "Braintertainers" zu nennen. Das wurde dem Anspruch gerecht, Musik fürs limbische System zu machen – und wenn es nur das eigene wäre...

zurückweiter
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7